Skip to main content

Die Badewanne – Jeder möchte sie haben

Badewannen macht man nur selten zum Thema. Man meint, sie sehen alle gleich aus. Doch wenn man einmal ein Bad betritt, in dem eine herrlich nostalgische Retro-Wanne steht oder eine Designerbadewanne in coolem Ambiente eine stylische Badelandschaft erzeugt, ist man platt. Man versteht, dass man hier träumen oder mutige Pläne für eine neue Gartenanlage im Zen-Stil entwerfen kann, während man badet. Es kann eine reine Inspiration sein, zu baden. Oder eine Notwendigkeit.

Die Badewanne, die man gesehen hat, möchte man haben. Für eine Badewanne wird übrigens kein Poolroboter oder Poosauger benötigt. Zum ersten Mal sieht man sich im Internet um und entdeckt Badewannen, die man noch nie gesehen hat. Moderne Formen, coole Designs, gewagte Rundungen, schlichte Außengestaltungen, formvollendete Schönheit – was das Herz begehrt, wird auch geboten. Beim nächsten Gang ins eigene Badezimmer geht einem auf, dass eine Komplettsanierung nicht eben billig wird, aber ansteht. Nach Jahren der Benutzung sieht alles nicht mehr schön aus und ist zudem auch viel zu eng gestellt. Nähme man nun die neu ausgeguckte Badewanne als Urgrund allen Renovierens, käme man auf ganz andere Gestaltungsideen. Badewanne ist nämlich keineswegs Badewanne. Wenn man die sieht, die einen optisch begeistert, wird man es merken! Möglicherweise muss man seinen guten Geschmack teuer bezahlen – aber das muss durchaus nicht immer der Fall sein. Die Zahl der Hersteller auf dem Markt ermöglicht eine kluge Wahl. Raumsparwannen stehen da neben Rundwannen, freistehenden Wannen und Nostalgiewannen, Sitzwannen und Ovalwannen. Sonderformen können gefunden werden und sogar sechseckige oder achteckige Modelle sind im Angebot. Die Auswahl ist schier unerschöpflich! Da hilft es schon, wenn man einmal in einem Onlineshop die Sortimente durchstöbert, bis man anhält und denkt „Diese Badewanne muss es sein!“ Wenn im Laufe der nächsten Jahre jeder Gast im Hause diese Wanne haben möchte, kann man sich auf die Schulter klopfen.

Duschen macht sauber, Baden entspannt – getreu diesem Motto hat die Badewanne eine Renaissance in vielen Privathäusern erlebt. Die Wellness-Welle mag einer der Gründe gewesen sein. Der andere ist aber sicher das Bedürfnis des Menschen, sich zu Hause eine Oase des Wohlfühlens zu schaffen. Man muss irgendwo innerlich loslassen können. Nirgends kann man dies besser als in einer schönen Badewanne.